Familie

Filter und Co – wohin mit der Pooltechnik?

Einen eigenen Pool im Garten zu haben, ist für alle, die im Sommer eine nasse Abkühlung zu schätzen wissen, wohl das größte Glück. Doch neben dem Becken an sich gehört auch Technik zum Pool, die natürlich angemessen untergebracht werden will. Hierfür bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.

Vorüberlegungen vermeiden spätere Ärgernisse

Am besten ist es natürlich, dass sich schon vor dem Bau des Pools Gedanken gemacht werden, wo sich die Technik wie Filter und Pumpe später unterbringen lassen. So erspart man sich spätere Ärgernisse, wenn plötzlich die Technik offenliegt und man nicht weiß, wie man am besten vorgehen soll. Wählen kann man aus verschiedenen Alternativen. Zum einen kann die Technik im Haus untergebracht werden. Hierfür eignet sich beispielsweise ein Kellerraum. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass sich die Leitungen unterhalb der Frosttiefe befinden, so dass mit einem Einfrieren in der Regel nicht gerechnet werden muss. Auch Nässe spielt hier keine Rolle und sollte einmal eine Wartung erforderlich sein oder man aus anderen Gründen an die Technik gelangen können, ist alles frei und leicht zugänglich. (mehr …)

Lassen Sie sich den Sommer nicht verderben

Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ist ein zuverlässiger Schutz vor Insekten wichtig. Innenräume sind vor dem Eindringen von Insekten zu schützen, dafür können diverse Insektenschutzsysteme eingesetzt werden. Eine Möglichkeit ist die Bekämpfung der Insekten auf chemischer Basis. Eine andere Möglichkeit ist der Insektenschutz auf natürlicher Basis durch Fliegengitter.

Die Variante Fliegengitter Fenster und Fliegengitter Tür ist umweltschonend und lässt die Tiere am Leben. Es muss keine Vernichtung der lästigen Insekten erfolgen, denn auch Fliegengitter können erfolgreich vor Insekten schützen. Insekten können eine Gefährdung darstellen und häufig auch allergische Reaktionen bei Kindern und Erwachsenen hervorrufen. Dann ist ein guter Insektenschutz um so wichtiger. Ein Töten der Tiere ist trotzdem nicht erforderlich, wenn für den entsprechenden Schutz gesorgt wird. (mehr …)

Jetzt ist Grillsaison!

bratwurst-10427_640Zu jedem vernünftigen Grillabend gehört ein Nudelsalat unbedingt dazu. Der ist schnell gemacht und kann an die Geschmäcker variiert werden, ob mit Gemüse, Käse oder Wurst, kann er entweder mediterran oder asiatisch zubereitet werden. Doch auch bei diesem eher einfachen Gericht kann einiges schief laufen. Für den perfekten Nudelsalat sollten auf keinen Fall die billigsten Nudeln eingekauft werden.

Alles fällt und steht mit der Biss Festigkeit der Pasta. Darum sollten die Nudeln zwei bis drei Minuten kürzer kochen als auf der Packung angegeben wird. Werden die Nudel zu weich, mutiert der Salat zu einer einzigen Pampe. Auf gar keinen Fall darf Öl ins Nudelwasser, es verhindert, dass die Nudeln später eine Verbindung mit der Marinade oder den Gewürzen aufnehmen können. (mehr …)

Die Risikolebensversicherung bietet Sicherheit für die Angehörigen

family-222129_640(1)Die Leistung einer Risikolebensversicherung besteht durch einen Todesfallschutz. Dies bedeutet, stirbt der Versicherte während der Laufzeit des Vertrages, erhalten die festgelegten Begünstigten eine ebenfalls im Vorfeld benannte Summe ausgezahlt. Diese soll die Hinterbliebenen dabei unterstützen, eine finanzielle Schieflage zu vermeiden. Besonders wichtig ist dies dann, wenn es sich bei dem Verstorbenen um den Hauptverdiener der Familie gehandelt hat.

Bestehen unter Umständen auch laufende Kredite oder Hypotheken, stehen die Hinterbliebenen ohne eine Risikolebensversicherung meist vollkommen schutzlos da, wenn das Haupteinkommen plötzlich wegfallen sollte. Der Nutzen einer Risikolebensversicherung ist also nicht zu unterschätzen. Vergleicht man die Beiträge mit einem Risikolebensversicherung Vergleich, stellt man fest, dass eine Risikolebensversicherung gar nicht so teuer ist. (mehr …)